Labrador Retriever vom Langgrund
Labradorzucht im  LCD und VDH

Über uns 

"Wir", das sind mein Mann Michael, Stiefsohn Leon, der kleinste Gabriel und ich Jeanne. Wir wohnen mit unserer Labrador Retriever Hündin Maja (Rachel vom Stall Buchenhof) in dem Ortsteil Ottenheim, welcher zu Schwanau gehört. Schwanau liegt 8 km von Lahr entfernt in der oberrheinischen Tiefebene, grenzt direkt an den Rhein und damit an Frankreich. Von unserem 2015 neu gebauten Haus sind es keine 10 Minuten ins Grüne oder den Wald. Wobei ich mich sehr gerne durch den Wald bewege und so kam es zu dem Zwingernamen vom Langgrund, denn wir laufen  sehr oft durch das Waldstück Langgrund. 

Mich  hat das Labrador Retriever Virus schon 1998 mit unserem ersten Hund Caesar vom Stall Buchenhof infiziert, daher war ich untröstlich als er uns im Januar 2012 nach 14 schönen Jahren verlassen hat.

2016 haben mein Mann und ich nach langem Warten uns  sehr darüber gefreut als am 16.12.2016 Maja  und ihre 3  Geschwister das Licht der Welt erblickt haben. Mein Mann war nun auch vom Labivirus infiziert.

Unsere Maja begeistert uns jeden Tag aufs neue. So waren wir mit ihr schon beim Angeln, ich bin zu Pferd mit ihr ausgeritten, sie war mit mir und meinen Arbeitskolleginnen beim Wandern und auch alltägliches wie der Stadtmarkt sind ihr nicht fremd. Sehr viel Freude hat Maja auch bei der Dummyarbeit, welche Sie sehr konzentriert ausführt. Allem begegnet sie mit einer Gelassenheit und bleibt auch in für sie stressigen Situationen ganz brav und folgsam.

2018 kam mir schon die Idee unsere Freude am Labrador Retriever mit anderen zu teilen und ließ Maja in Offenburg einen Formwert erteilen. Geplant ist auch noch Maja durch eine Dummy A Prüfung zu führen. Dies war mir aufgrund der Schwangerschaft und Geburt unseres kleinsten noch nicht möglich. Ist aber für Sommer 2020 angedacht. 2019 im Juli besuchte ich dann das Neuzüchterseminar in Guxhagen und schloss dieses mit Erfolg ab. Darauf folgten die Zuchtzulassung, die Zuchtstättenabnahme und das beantragen des Zwingerschutzes.

Unser Ziel ist  es, durch gut durchdachtes Verpaaren, freundliche, gesunde und belastbare Hunde zu züchten, welche ein ausgeglichenes Temperament  besitzen. 

Die Welpen wachsen bei uns inmitten der Familie in Haus und Garten auf. Somit kann gewährleistet werden, sie gut zu sozialisieren und auf den Menschen zu prägen. 

Die Welpen werden mehrfach entwurmt, gechipt und grundgeimpft im Alter von 8-10 Wochen mit Ahnentafel des LCD e.V. abgegeben.

Des weiteren setzte ich voraus, dass alle Hunde im Alter von einem Jahr HD/ED geröngt werden und einen Wesenstest durchlaufen um auch in Zukunft gesunde und wesensstarke Hunde im bestand zu haben.